Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Hallesche Studien zu Wirtschaft und Gesellschaft

Herausgeber:
Heinz Galler, Martin Klein, Reinhard Rode, Gunter Steinmann,
Walter Thomi, Christian Tietje, Alois Wenig

Die im Peter Lang Verlag erscheinenden Halleschen Studien zu Wirtschaft und Gesellschaft sind eine interdisziplinär ausgerichtete Schriftenreihe (Bestellmöglichkeit   ), deren vorrangiges Ziel in der Veröffentlichung von im Arbeitskontext der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg entstandenen Forschungsarbeiten besteht. Das Themenspektrum der Schriftenreihe umfasst wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fragestellungen und reflektiert die vielfältigen Fragestellungen und Forschungsansätze der beteiligten Disziplinen.

Band 5:
Walter Thomi (Hrsg.) (2014):
Betriebliche und unternehmerische Dimensionen des demografischen Wandels. Kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt im Spannungsfeld von Fachkräftemangel und neuen Absatzpotenzialen.

Band 4:
Claudia Schmidt (2007): Kundenwissen im  Innovationsprozess. Eine unternehmens- und raumbezogene Analyse am  Beispiel der Regionen Rhein-Neckar-Pfalz und Halle-Dessau.

Band 3:
Sebastian Henn (2006): Regionale Cluster in der Nanotechnologie. Entstehung, Eigenschaften, Handlungsempfehlungen.

Band 2:
Thorsten Böhn (2006): Unternehmensbezogene   Dienstleister und Wissensnetzwerke. Untersucht am Beispiel regionaler   Innovationssysteme in Finnland.

Band 1:
Oliver Dörschuck (2004): Innovationssysteme und Wettbewerb. Das Beispiel Neuseeland.

Zum Seitenanfang