Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Walter Thomi

Der Fachgebietsleiter Wirtschaftsgeographie und Vorsitzende des Prüfungsausschusses M.Sc. International Area Studies (120 LP)
Prof. Dr. Walter Thomi tritt zum 1. Oktober 2015 in den altersbedingten Ruhestand ein.


Publikationen (seit 1995)

Thomi, W. (Hrsg.) (2014): Betriebliche und unternehmerische Dimensionen des demografischen Wandels. Kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt im Spannungsfeld von Fachkräftemangel und neuen Absatzpotenzialen. Frankfurt am Main.

Thomi, W. (2014): Unternehmen im Wirkungsgefüge des demografischen Wandels. In: Thomi, W. (Hrsg.): Betriebliche und unternehmerische Dimensionen des demografischen Wandels. Kleine und mittlere Unternehmen in Sachsen-Anhalt im Spannungsfeld von Fachkräftemangel und neuen Absatzpotenzialen (= Hallesche Studien zu Wirtschaft und Gesellschaft, Bd. 5), S. 3-20.

Thomi, W.; Meyer, J.; Ringel, F. (2013): Vom Problem zum Potential. Wie sich Unternehmen in Sachsen-Anhalt den demografischen Wandel zu Nutze machen können. In: Schriftenreihe des WZW 11: Lebensqualität entwickeln in schrumpfenden Regionen, S. 31-33.

Thomi, W. (2012): Währungsräume im Spannungsfeld von Finanz- und Realwirtschaft/Wirkungsmechanismen von Währungs- und Finanzmärkten aus räumlicher Perspektive. In: Oßenbrügge, J. (Hrsg.): Geographie der Weltwirtschaft. (Hamburger Symposium Geographie 4), S. 57-80.

Meyer, J.; Thomi, W. (2012): Zur sektoralen Dimension der Altersstruktur der SV-Beschäftigten in Sachsen-Anhalt. In: Friedrich, K.; Pasternack, P. (Hrsg.): Demographischer Wandel als Querschnittsaufgabe, S. 173-193.

Thomi, W.; Meyer, J.; Ringel, F. (2011): Arbeitsplätze für die Zukunft. Die Bedeutung des demographischen Wandels für kleine und mittelständische Unternehmen. In: Schriftenreihe des WZW 07: Zukunftsgestaltung im demographischen Umbruch, S. 31-33.

Thomi, W.; Oßenbrügge, J.  (2011): Risikofaktor Finanzmärkte: Krisen im Spannungsfeld von real- und  finanzwirtschaftlichen Prozessen. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 55 (1-2), S. 1-4.

Martin, B., Thomi, W.; (2010): Strukturwandel in ländlich-peripheren Regionen Afrikas. Theoretisch-konzeptionelle  Überlegungen für die Analyse ruraler Entwicklungsdynamiken bei verminderter staatlicher Entwicklungspräsenz. In: Dittmann, A., Jürgens,  U. (Hrsg.): Transformationsprozesse in afrikanischen Entwicklungsländern (= Entwicklungsforschung, Beiträge zu  interdisziplinären Studien in Ländern des Südens, Bd: 9), S. 10-37.

Ngui, D. M.; Becker, C.; Thomi, W. (2008): Corruption, Insecurity and  Technical Efficiency: Evidence from Kenyan Manufacturing Forms. In:  International Journal of Afro-Asian Studies 1 (1), S. 65-78.

Thomi, W. (2008): Der Clusteransatz als Deus ex Machina der regionalen Wirtschaftsförderung? Über externe Agglomerationsvorteile,  Wissensspillover, technologische Kompetenzfelder und Netzwerke. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 52 (2-3), S.180-182.

Thomi, W.; Sternberg, R. (2008): Cluster - Zur Dynamik von Begrifflichkeiten und Konzeptionen. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 52 (2-3). S. 73-78.

Thomi, W. (2007): Die räumliche Ordnung der Wirtschaft oder die  wirtschaftliche Ordnung des Raumes verstehen. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 51 (1). S.63-72.

Thomi, W. (2006): Urbanisierung und Nachhaltigkeit in Afrika südlich der Sahara. Anmerkungen zu einem gesellschaftlichen Prozess und seiner  Gestaltbarkeit durch normative Konzepte. In: Schneider, H. (Hrsg.): Nachhaltigkeit als regulative Idee in der geographischen Stadt- und  Tourismusforschung. Hamburg (=Geographie: Forschung und Wissenschaft 1). S. 91-115.

Schamp, E. W.; Thomi, W. (2006):  Konvergenz oder Divergenz in der Wirtschaft in Europa. In: Kulke, W.;  Monheim, H.; Wirrmann, P. (Hrsg.): Grenzwerte. Tagungsbericht und  wissenschaftliche Abhandlungen (55. Deutscher Geographentag Trier). Berlin, Leipzig. S. 87-88.

Thomi, W.; Böhn, T. (2005): Standortstruktur und räumliche Entwicklungsdynamik der  wissensintensiven, unternehmensbezogenen Dienstleistungen in Finnland. Halle (Saale) (=Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und  Sozialgeographie 6).

Thomi, W.; Baur, J. (2004): Staudämme, Transaktionskosten und Regulation - Zur Bedeutung und  den Perspektiven des Berichtes der World Commission on Dams. In: Zeitschrift für angewandte Umweltforschung (ZAU) 15/16 (Heft 3-5). S. 636-658.

Arbeitskreis  Leitbild (2003): Leitbildkonzept Halle: Zukunft gestalten - Zukunft erhalten. Halle (Saale) (=Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeographie 4).

Böhn, T.; Thomi, W. (2003): Knowledge Intensive Business Services in Regional Systems of Innovation - The Case of Southeast-Finland. Halle (Saale) (=Hallesche Diskussionsbeiträge zur Wirtschafts- und Sozialgeographie 5).

Thomi, W.; Böhn, T.; Henn, S.; Schmidt, C. (2002): Wissen – Ein neues Kompetenzfeld in der Regionalentwicklung. In: Scientia Halensis Heft 1.  S. 21-22.

Thomi, W.; Steinich, M.; Polte, W. (Hrsg.) (2001): Dezentralisierung in Entwicklungsländern. Baden Baden.

Thomi, W. (2001): Hoffnungsträger Dezentralisierung? Zur Geschichte, den Potentialen und den Perspektiven eines Instruments. In: Thomi, W.;  Steinich, M.; Polte, W. (Hrsg.): Dezentralisierung in  Entwicklungsländern, S. 17-41. Baden Baden.

Thomi, W. (2001):  Dezentralisierung: Wirkungen, Gestaltungsprinzipien und Handlungsfelder  der Entwicklungszusammenarbeit. In: Thomi, W.; Steinich, M.; Polte, W.  (Hrsg.): Dezentralisierung in Entwicklungsländern, S. 311-333. Baden Baden.

Thomi, W. (2001): Institutionenökonomische Perspektiven im Kontext der Reorganisation subnationaler Gebietskörperschaften. In: Geographica  Helvetica 1/2001, S. 4 -12.

Thomi, W.; Werner, R. (2001): Regionale Innovationssysteme. Zur territorialen Dimension von  Wissen und Innovation. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 45 (3-4). S. 202-218.

Thomi, W.; Yankson, P.; Zanu (2000): A Decade of Decentralisation in Ghana. Retrospect and Prospects. Accra.

Thomi, W. (2000): Peoples’s Perception and Evaluation of District Assemblies. In: Thomi, W.; Yankson, P.; Zanu (eds.): A Decade of Decentralization  Ghana, S.83-125, Accra.

Thomi, W. (2000): The Local  Impact of the District Assemblies. In: Thomi, W.; Yankson, P.; Zanu  (eds.): A Decade of Decentralization in Ghana. Accra. S.229-267.

Thomi, W.; Yankson, P.; Zanu (2000): Lessons from the Past and the Future of Decentralization in Ghana. In: Thomi, W.; Yankson, P.; Zanu (eds.): A  Decade of Decentralisation in Ghana. Accra. S. 327-356.

Thomi, W. (1999): Nationalstaatliche Regulation und Dezentralisierung: Local Government Reform in Ghana. In: WeltTrends - Zeitschrift für  internationale Politik und vergleichende Studien 25. S.99-120.

Thomi, W. (1998): Methoden und Instrumente der Zielgruppenanalyse in der Finanziellen Zusammenarbeit. Frankfurt/M. (=Kreditanstalt für  Wiederaufbau / Arbeitshilfen, Materialien und Diskussionsbeiträge 22).

Thomi, W. (1998): Zur Entwicklung des Einzelhandels in Deutschland. Interne und externe Ursachen des Strukturwandels und dessen Rückwirkungen auf  das Standortsystem des Einzelhandels. In: Gans, P.; Lukhaup, R. (Hrsg.): Einzelhandelsentwicklung – Innenstadt versus peripherer  Standort. Mannheim (=Mannheimer Geographische Arbeiten 47). S. 5-26.

Thomi, W. (1997): Von der makroökonomisch konditionierten Nothilfe zur strukturellen Entwicklung? Zur Strukturanpassungspolitik in Afrika südlich der Sahara am Beispiel Ghanas. In: Interdisziplinärer  Arbeitskreis Dritte Welt Veröffentlichungen 11. S. 109-138.

Thomi, W. (1996): Partizipation: ‘Zeitgeist’ oder neue Dimension in der Entwicklungszusammenarbeit. In: Bliss/Neumann (Hrsg.): Ethnologische Beiträge zur Entwicklungspolitik 3. Bonn (= Beiträge zur Kulturkunde  16). S. 65-73.


Forschungsschwerpunkte

  • Standortstruktur- und Entwicklungsforschung zur städtischen Ökonomie
  • Unternehmens- und sektorbezogene Standortstruktur- und Entwicklungsforschung
  • Bedeutung, Finanzierung und Management öffentlicher Infrastruktur als Entwicklungsfaktor
  • Instrumente und Methoden der Wirkungsanalyse (Evaluierung) von Förderprogrammen
  • Wissensbasierte Regionalentwicklung und regionales Innovationsmanagement

Forschungsprojekte

Abgeschlossene Projekte:

Wasser im Spannungsfeld von öffentlichem Gut und privatwirtschaftlicher Dienstleistung - Fallstudie Uganda (2004)

Institutionelle und wirtschaftliche Voraussetzungen von nachhaltigem Ressourcenmanagement und -kontrolle im Wassersektor Syriens (2004)

Endogene Potentiale und Dezentralisierung: Zum Verhältnis von Zentralgewalt, lokale Handlungsautonomie und Entwicklung am Beispiel der Local Government Reform in Ghana (2003)

Verbesserung der Wirkungsmöglichkeiten städtischer Dienstleistungsfunktionen in klein- und mittelstädtischen Zentren in Ghana (2002)

Dams and Development. Environmental, social and economic impacts of Large Dams (2001)

Probleme und Perspektiven der Steuerungs- und Entwicklungskapazitäten kommunaler Verwaltungen: Fallstudie Kommunale Selbstverwaltung in Palästina am Beispiel der Stadt Nablus (1999)

Instrumente und Methoden zur Erfassung und Berücksichtigung von personen- und gruppenbezogenen Projektwirkungen und lokalem Wissen in Planung, Durchführung und Betrieb von Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit (1998)

Räumliche Konsequenzen des Strukturwandels im Standortsystem des Einzelhandels (1998)

Ländliche Regionalentwicklung durch informelle Bildung: Fallstudie über das Bangladesh Rural Advancement Committee (1997)

Möglichkeiten und Grenzen der Regionalentwicklung in marginalen Bergregionen: Das Beispiel des Dhading Distrikts (Nepal) (1997)

Armutsminderung und Zielgruppenerreichung in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit (1997)

Sektorinvestitionsprogramme als neues Förderinstrument der Weltbank in der Entwicklungszusammenarbeit: Fallstudie Ghana (1997)

Strukturanpassung Ghana: Auswirkungen der Reformpolitk auf Wirtschaft, Gesellschaft und deren räumlichen Strukturen (1997)

Nachhaltige Wohnraumversorgung und Wohnumfeldverbesserung: Fallstudie 1 - Möglichkeiten und Grenzen partizipativer Stadtteilentwicklung; Fallstudie Ägypten / Boulaq El Dakrour Kairo (1996)

Nachhaltige Wohraumversorgung und Wohnumfeldverbesserung: Fallstudie 2 - Städtische Entwicklung, Slumsanierung, Wohnraum- und Einkommensverbesserungen städt. Bevölkerung: Das Beispiel der Provinz Rajshahi / Bangladesh (1996)

Probleme und Perspektiven der Steuerungs- und Entwicklungskapazitäten kommunaler Verwaltungen: Fallstudie Kommunale Selbstverwaltung in Palästina am Beispiel der Städte Tulkarem und Jenin (1996)


Gutachterliche Stellungnahmen

Thomi u.a. (2005): "Substainable Infrastructure Development Support to Land Reform in Communal Areas of Namibia" (Gutachten), (Minstry of Lands, Resettlement and Rehabilitation), Windhoek.

Thomi, W. (2004): Local Authorities Infrastructure ImprovementProgramme, Lesotho", (Gutachten), Ministry of Local Government, Maseru, 2004.

Thomi, W., Knapp, E.; Schroth, S. (2004): "Formal and Nonformal Primary Education for the Urban Poor in Nairobi" (Gutachten), (Nairobi City Council), Nairobi, 2004.

“Promotion of District Towns” (Ministry of Local Government and Rural Development), Accra, 2001.

Auswertungsbericht zu “Dams and Development: A New Framework for Decision-Making. The Report of the World Commission on Dams”. Frankfurt/M., 2000.

zus. mit Käser: “Study on a Water Loss Reduction Program in Nablus”, Palestinian Territories. Ramalla, 1999.

zus .mit Käser: “Abu Falah/ El Mugheyir Water Supply Project” (Jerusalem Water Undertaking). Palestinian Territories. Ramalla, 1999.

“Armutsminderung und Zielgruppenerreichung in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit”. Bonn, 1998.

“Urban Services Improvement Program” (Ministry of Local Government and Rural Development), Accra, 1998.

zus. mit Kranz-Plote: “Armutsminderung und Zielgruppenerreichung in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit: Fallstudien Ländliche Regionalentwicklung im Dhading-Distrikt Nepals, Nichtformale Primärschulbildung durch BRAC, Bangladesch. 100 S., 1997.

Sector Investment Programmes in Africa: The Case of Ghana’s “Basic Education Sector Improvement Program”. 100 S., Mannheim, 1997.

“Anmerkungen zum Stand und den Perspektiven der Entwicklung Ghanas” - 40 Jahre nach der Unabhängigkeit, - 14 Jahre nach Beginn des Economic Recovery Programms und - 5 Jahre nach Wiedereinführung der Demokratie , Mannheim, 1997.

Urban Development, Slum Improvement and Low Cost Housing in the Rajshahi Division of Bangladesh”. 200 S., Mannheim, 1996.

zus. mit Niemann “Participatory Urban Upgrading in Boulaq Dakrour.” 120 S., 1996.

zus. mit Käser/Standeisty: “Study on a Water Loss Reduction Programme in Jenim and Tulkarem, Palestinian Territories. 100 S., 1996.


Wissenschaftlicher Werdegang

seit 2001
Universitätsprofessor für Wirtschaftsgeographie am Fachbereich Geowissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1995-2001
Universitätsprofessor für Wirtschaftsgeographie an der volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität Mannheim

1987-1995
Mitarbeiter der Kreditanstalt für Wiederaufbau in verschiedenen Funktionen

1987-1995
Privatdozent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der J.W. Goethe Universität Frankfurt/M.

1987
Habilitation (Struktur und Funktion des produzierenden Kleingewerbes in Klein- und Mittelstädten Ghanas. Ein empirischer Beitrag zur Theorie urbaner Reproduktion in Ländern der Dritten Welt)

1981-1987
Hochschulassistent am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeographie an der J.-W.-Goethe-Universität Frankfurt/M.

1978-1980
Promotion (Umsiedlungsmaßnahmen und geplanter Wandel im Rahmen von Staudammprojekten in der Dritten Welt)

1972-1978
Studium für das Lehramt an Gymnasien an der J.-W.-Goethe-Universität in Frankfurt/Main (Geographie und Politik)

1969-1972
Studium des Bauingenieurwesens an der FH Lübeck

Zum Seitenanfang